Gold Round Table „Gold vor dem Hintergrund der Finanzkrise“

Gold Round Table „Gold vor dem Hintergrund der Finanzkrise“ 02.04.2015

Wien, 02. April 2015: Wie steht es um den Goldmarkt angesichts der aktuellen Wirtschaftslage? Welche makro- und mikroökonomischen Kriterien bewegen Anleger zum Kauf und Verkauf von Gold? Wie ist die Stimmung für diverse Veranlagungsformen? Diese und ähnliche Fragen wurden beim Gold Round Table „Gold vor dem Hintergrund der Finanzkrise“ in der philoro Filiale in der Währinger Straße diskutiert.

Beim philoro Gold Round Table kommen vierteljährlich unterschiedliche Experten aus Finanz, Wirtschaft und Wissenschaft zusammen, um aktuelle Themen rund um das Thema Gold zu diskutieren.

Am 27. März trafen sich Dr. Kurt Bayer, Wirtschaftspublizist und Konsulent bei WIFO und WIIW, Mag Hell-Höflinger, Gründer und Eigentümer von Gold & Co und Mag. (FH) Rudolf Brenner, Gründer und Geschäftsführer von philoro EDELMETALLE in der Zentrale von philoro EDELMETALLE in der Währinger Straße in Wien, um über die aktuelle Stimmung am Goldmarkt und mögliche Zukunftsszenarien für physische Edelmetalle zu diskutieren. Durch die Diskussion führte Mag. (FH) Niko Jilch, Wirtschaftsredakteur bei der Tageszeitung „Die Presse“.

Die komplette Diskussion steht unter Gold-Round-Table-032015.pdf zum Download zur Verfügung. Bilder von der Veranstaltung finden Sie unter folgendem Link: philoro-Round-Table.zip. Bilder in high res können per Mail angefragt werden.

Teilnehmer:
Dr. Kurt Bayer, Wirtschaftspublizist und Konsulent bei WIFO und WIIW, diverse leitende Funktionen bei WIFO, Bundesministerium für Finanzen, Weltbank und der Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung.
http://kurtbayer.wordpress

Mag. (FH) Rudolf Brenner, Gründer und Geschäftsführer von philoro Edelmetalle GmbH, fundierte Erfahrung im Veranlagungsbereich unter anderem bei der Deutschen Bank und Experte in der Edelmetallbranche, Verfechter der österreichischen Schule der Nationalökonomie.
www.philoro.at

Mag. Walter Hell-Höflinger, Gründer und Eigentümer des Familienunternehmen Gold & Co., langjähriger Experte in der Edelmetall-Branche und Goldschmuckerzeugung.
www.goldundco.at

Mag. (FH) Nikolaus Jilch, Wirtschaftsredakteur bei der Tagezeitung „ Die Presse“ und Verfasser des Finanzblogs Goldjournal.
Diepresse.com/Goldjournal
 

Über philoro

philoro ist ein unabhängiger Edelmetall-Experte mit europaweitem Filialnetz in Österreich (Wien & Salzburg), Deutschland (Berlin & Leipzig), Liechtenstein (Eschen) und Ungarn (Budapest). Die handelnden Personen konzentrieren sich seit Jahren auf die Betreuung großer Vermögen wie Familienstiftungen, Vorsorgeeinrichtungen, Pensionsfonds und anderer institutioneller Anleger. philoro Dienstleistungen umfassen das gesamte Spektrum der Veranlagung in Edelmetalle vom An- und Verkauf über Lagerung sowie die persönliche Beratung rund um den Edelmetall-Kauf. Neben Online-Shop und Handelsplattform bietet philoro auch die Möglichkeit Edelmetalle direkt in 7 Filialen zu erwerben. Soziale Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft – eine Thematik, die für Unternehmen eine große Herausforderung und zugleich Chance darstellt – wird bei philoro sehr ernst genommen. philoro steht für „Sustainable Gold“, dies bedeutet, dass der Abbau von Edelmetallen hinsichtlich ethisch korrekter Rahmenbedingungen überprüft und dokumentiert wird.
 

Für Fragen und weitere Informationen:

philoro Edelmetalle GmbH: Birgit Writze, Absberggasse 29/1/Top2, 1100 Wien, Österreich, Tel. +43 (1) 997 14 72 35, E-mail: birgit.writze@philoro.com, Internet: www.philoro.at

© philoro Edelmetalle GmbH, Abdruck honorarfrei, Belegexemplare erbeten.

Weitere News

27.10.2016

Edelmetallhändlertest: philoro mit glänzenden Ergebnissen

Leipzig, 27.10.2016: philoro EDELMETALLE zählt laut €uro am Sonntag zu den besten Edelmetallhändlern Deutschlands 2016. Im dem vom Deutschen Kundeninstitut (DKI) durchgeführten Test schnitt der Edelmetallhändler in allen Kategorien „sehr gut“ oder „gut“ ab. In der Gesamtwertung erzielte philoro die Bestnote, welche insgesamt nur zwei weitere Unternehmen für sich beanspruchen konnten. 

Mehr erfahren ...